Freitag, 24. Februar 2017

Die Wunde der Akasha heilen



Jetzt ist die Zeit dein Leben zu ändern und damit zu verbessern. Der Februar ist und war ein energetisch manchmal schwieriger Monat mit den beiden Finsternissen jeweils am Vollmondtag und am kommenden Neumondtag (zur Energieübertragung kannst du dich noch anmelden http://www.diefarbheilerin.de/Veranstaltungen) . Glaubst du noch an Zufälle? 

Kryon hat uns schon vor einiger Zeit mitgeteilt, dass wir JETZT die Möglichkeit haben, die Vergangenheit hinter uns zu lassen. Und wenn du eine Alte Seele bist dann hast du noch viel Dunkelheit und Leid in  deiner Akasha gespeichert. Dies kann JETZT transformiert werden! Du kannst es hinter dir lassen. Wir befinden uns im Jahr 1 nach neuer Zeitrechnung, d. h. es ist Neubeginn angesagt und wir haben jetzt neue Möglichkeiten. Aber ein Neubeginn in den du alte Verletzungen mit hinein nimmst kann nicht gelingen.

Und so habe ich diese Woche eine Farbheilungsarbeit von einer Freundin genossen. In dieser Aufstellung ging es um die „Wunde der Akasha“ (Zitat Kryon, siehe weiter unten), die geheilt wurde. Es war so berührend schön, dass ich es kaum in Worte fassen kann. Als mein „inate“ (eine Formulierung von Kryon) an meiner Seite stand und wir gemeinsam Hand in Hand weitergehen konnten war ich erfüllt von Freude, Demut und Respekt. Und frei! 
Es ist ein neues Gefühl von Selbstwert in mir entstanden. Ich fühle mich so glücklich wie selten.
Wenn du auch eine Alte Seele bist und deine Vergangenheit und deine alten schmerzhaften Erfahrungen endlich hinter dir lassen willst, dann eignet sich diese Arbeit auch für dich. 


„Und viele von euch versteckten sich in einem Kämmerlein und hofften, dass niemand davon erfährt. Viele gaben vor, wie alle anderen in der Dunkelheit zu sein und verbrachten so Leben für Leben in dieser Verleugnung. Einige von euch tun es heute noch, während ihr jetzt hier sitzt. Verteidigung gegen Bewusstheit. Und es wurde nie besser…es wurde wirklich für lange Zeit nie besser. Sogar in diesem Leben wurde es nicht besser. Ihr hattet zwar mehr Offenheit, weil eure Kultur es erlaubte, doch noch immer sagtet ihr niemandem, was ihr tatet, nicht wahr? Denn es herrschte eine grosse Voreingenommenheit gegenüber Dingen, die nicht leicht zu verstehen sind. Ihr lebtet nach wie vor in einer linearen Welt.“ 
...
„Lasst es mich nochmals klarer ausdrücken: Ihr habt Angst aufgrund dessen, was in der Vergangenheit geschehen ist. Eure Akasha schreit euch zu, was damals geschah. Ihr Lieben, ihr tragt eine Wunde aus der Vergangenheit mit euch herum. Ich möchte, dass mein Partner diesem Channeling den Titel gibt: Es ist Zeit, die Wunde zu heilen. Jeder einzelne von euch, der ein bestimmtes Akasha-Alter hat, trägt ein Merkmal an mangelndem Selbstwert in sich…jeder von euch. Ihr mögt herumstolzieren, sodass jedermann denkt, ihr seid sehr selbstbewusst, doch ich weiss es besser und ihr auch.“

Lass dir diese Gelegenheit nicht entgehen. Es ist soooo schön!
Ich freue mich dich zu begleiten.
Herzlichst Regina Alanja Grunert