Montag, 26. Februar 2018

Neue Energie – Alte Energie – eine Geschichte



Ich möchte dir dieses Mal eine Geschichte erzählen, die in der Neuen Energie stattfindet. 

Nennen wir die Hauptperson Camilla. 

Camilla steht morgens auf und freut sich auf den neuen Tag. Sie erwartet einen wundervollen Tag. Ein Tag, an dem sie alle Schwierigkeiten problemlos meistern wird. Nachdem sie sich fertig gemacht hat und mit dem Auto zur Arbeit fahren will, springt der Motor nicht an. Das macht sie aber keineswegs unruhig, sondern sie hat sehr schnell eine Lösung parat. Sie nimmt den Bus. Der Bus ist fast überfüllt und viele um sie herum sind genervt. Nicht so Camilla. Sie beginnt ein Gespräch mit einer Mitfahrenden und sie unterhalten sich angeregt. Die Zeit der Busfahrt verfliegt wie im Flug und Camilla hat Spass dabei.

Natürlich kommt Camilla zu spät ins Büro und das wird nicht gerade wohlwollend wahrgenommen. Doch auch das bringt sie nicht aus der Ruhe, denn sie arbeitet ja im Bewusstsein, dass sich alles zu ihrem Höchsten regeln wird. Und selbstverständlich auch zum Höchsten der anderen Menschen. Also läßt sie sich von den anderen, die ihr zu spät Kommen bemerkt haben und ihr böse Blicke zuwerfen, nicht aus der Ruhe bringen. Sie beginnt mit ihrer Arbeit und bleibt länger. Dadurch hat Camilla Zeit, mit einer Kollegin zu sprechen, die ihr einen Tipp für eine günstige Autowerkstatt gibt. Dort ruft Camilla auch gleich an und bekommt noch einen Termin für denselben Tag. 

Ihr Auto wird schnell repariert und sie bekommt es am übernächsten Tag zurück. Auf der Arbeit wird es dennoch immer schwieriger für sie und sie fühlt, dass diese Arbeit dem Ende entgegen geht. Aber das macht sie nicht unruhig oder sorgenvoll. Sie weiß ja, dass es eine wohlwollende Lösung dafür geben wird und sie ihren Dienst an einer anderen Stelle verrichten kann.


Neue Energie ist vor allem eine Frage des Bewusstseins. Das bedeutet nicht, dass alles perfekt ist. Es bedeutet nicht, dass alle Menschen in der Neuen Energie sind, denn es gilt das Gebot des freien Willens. Es bedeutet, dass einige Menschen sich von alten Überzeugungen, Glaubenssätzen und Vorstellungen verabschiedet haben und nach anderen Prinzipien leben.

Ein Prinzip ist das der Trennung. Trennung ist Illusion, denn wir sind alle auf eine nicht physische Weise miteinander verbunden. Und es ist oft wichtiger was auf einer energetischen Ebene geschieht. Deshalb entsteht ein neues Grundgefühl des Lebens. Du bist immer im große Ganzen eingebunden. Du bist praktisch nie alleine.

Das Universum ist zutiefst wohlwollend und du erhälst Hinweise in Form von Menschen, die dir begegnen, Ideen, Wachträumen oder durch andere Synchronizitäten. In der Neuen Energie weißt du, dass du Schöpfer/In bist. Es gibt keinen Gott außerhalb von dir. Es gibt keine Hilfe von außen, du meisterst dein Leben aus deinem Inneren heraus. 

In der Neuen Energie spielt die Intuition eine größere Rolle als der Verstand. Deine Intution weiß Dinge bevor sie in deinen Verstand eindringen. Sie ist verbunden mit deinem Höheren Selbst und kann dir wichtige Hinweise geben, zu denen dein Verstand gar nicht fähig ist. 

In der Neuen Energie hast du verinnerlicht, dass du der/die Schöpfer/In bist. Das heißt nicht, dass du alles weißt. Du wirst wahrscheinlich weiterhin nicht wissen wie sich etwas löst. Aber du hast eine innere Überzeugung und Sicherheit entwickelt, dass es sich auf eine gute Art lösen wird. Und du lebst diese Lösung indem du sie erwartest. Nicht indem du sie weißt. Du kannst sie gar nicht wissen, denn in dem Moment, in dem du glaubst zu wissen, beginnst du die Lösung des Universums oder deiner universellen Macht zu begrenzen. Aus diesem Bewusstsein heraus erschaffst du dein Leben.

Du weißt du trägst Verantwortung. Aber du akzeptierst, dass du nicht für alles verantwortlich bist und dass du nicht alles kontrollieren kannst. Und es macht dir keine Angst mehr. Denn du vertraust auf ein wohlwollendes Ganzes. 

Träumst du von solch einem Leben? Dann lass es keinen Traum bleiben!

Ich biete dir eine Ausbildung zur Meisterin/zum Meister in der Neuen Energie an. Während dieser Ausbildung werden hinderliche Muster und Verstrickungen gelöst und transformiert. Und ganz nebenbei lernst du noch die Methoden mit denen du selbst mit dir oder anderen weiter arbeiten kannst. 

Diese Ausbildung ist in Dauer und Inhalt auf deine Bedürfnisse und Gegebenheiten zugeschnitten. Auch das ist Neue Energie. 

Ich freue mich auf dich und bin gerne für dich da.
Die Farbheilerin
Regina Alanja Grunert

Mittwoch, 21. Februar 2018

Umgang mit Fremdenergien

Gehörst du auch zu den sensiblen Menschen, die leicht Fremdenergien aufnehmen. Du fühlst sehr schnell was dein Gegenüber empfindet und hast Schwierigkeiten bei dir zu bleiben?



Dann sieh dir mein neustes Video an. Ich gebe dir ein paar Tricks und Tipps wie du damit umgehen kannst.

https://www.youtube.com/watch?v=9Ws1gLTVUgE

Viel Erfolg beim Umsetzen wünschr dir die Farbheilerin.

Dienstag, 13. Februar 2018

Neumond und aktuelles



Der Februar hat ja bekanntermaßen keinen Vollmond sondern nur einen Neumond. Die Energien dieses Neumondes kündigen sich schon an. Bei vielen Menschen sind weiterhin Reinigungsprozesse am Laufen und viele sind entweder krank oder in schwierigen Lebensphasen. 

Hinter all diesen Unbilden des Lebens steckt ein tieferer Sinn. Wenn du diesen Sinn und den damit verbundenen Lernprozess erkannt hast, bist du schon einen gewaltigen Schritt weiter.
Frage dich, was du in dieser Situation lernen sollst? Wo bist du falsch abgebogen? Was hast du vielleicht übersehen? 

Es haben im letzten Jahr und auch zu Beginn dieses Jahres gewaltige Schwingungserhöhungen stattgefunden. Dies führt unweigerlich dazu, dass sich auch die Schwingung unseres Seins, also Körper, Geist und Seele, erhöht. Und alles, was dieser „hohen“ oder „neuen“ Schwingung nicht entspricht, damit nicht kompatibel ist, wird in dein Bewusstseinsfeld gespült. Das ist nicht immer angenehm. 

Als Menschheit entwickeln wir uns auf neue Qualitäten des Lebens zu. Auch wenn es jetzt noch nicht so aussieht. Es dürfte inzwischen jedem klar sein, dass die Menschheit so nicht weiter machen kann. 

Und alles was den neuen Qualitäten von Mitgefühl, Solidarität, Verständnis und Harmonie nicht entspricht muss zwangsläufig auf lange Sicht weichen. Das Licht siegt immer und es läßt sich jetzt nicht mehr aufhalten. Und kein Mensch kann etwas Neues kreieren und dabei immer nur die alten Denk – und Verhaltensmuster reproduzieren.

Wenn du eine andere Zukunft willst, dann musst du in dir die Voraussetzung dafür schaffen. Eine Möglichkeit dich weiter zu entwickeln sind die Energieübertragungen, die ich regelmäßig anbiete. Die nächste findet am Donnerstag, den 15. Februar statt. Vielleicht fühlst du dich angesprochen. Hier ist die Information dazu:

Energieübertragung zum Neumond im Wassermann
Am 15. Februar ist Neumond im Wassermann. Die Energieübertragung findet mit dem dazugehörigen Aura Soma® Farböl Nr. 49 türkis/türkis "die Kreativität" statt. Der Satz zu diesem Farböl lautet: "Einer für alle, alle für einen."




Lass´dich von diesem Neumond inspirieren zu neuen Ideen und Konzepten. Trau dich ins Gefühl zu gehen und tief in deine Seele einzutauchen. Lasse alten Kummer hinter dir und öffne dich für Neues in deinem Herzen.
Was möchtest du der Welt aus deinem Herzen mitteilen? Herzenskommunikation ist eines der Stichwörter zur Farbe türkis. Unterstütze deinen Selbstausdruck und finde eine neue Mitte. Frei und unabhängig gestaltest du dein Leben auf eine leichte Art und Weise. Deine Intuition und dein Schöpfergeist werden durch diese Energieübertragung gestärkt. Als wäre es ein Vorbote des kommenden Frühjahrs ist dieser Neumond geprägt von Aufbruch und Neubeginn. Und so näherst du dich deinem Leben auf eine neue Art und Weise. Verspielt, kommunikationsstark und herzlich.
All das schenkt dir diese Energieübertragung. Bist du dabei? Dann melden dich gleich an!
wann: 15. 02., in der Zeit von 22 Uhr bis 6 Uhr am nächsten Morgen
wo: da wo du gerade bist, ob zu Hause oder im Urlaub, nur in diesem Universum!
Ich freue mich auf deine Anmeldung. Bitte per mail an regina-alanja@web.de oder per Telefon anmelden: 0421/3808282
Kostenausgleich: 25.- EUR/Pers.

Montag, 5. Februar 2018

Zeitqualität und Methoden



In diesem Artikel möchte ich dir 2 Methoden vorstellen, mit denen du selbst arbeiten kannst, wenn du es für dich wählst.
 

Der Januar startete gleich mit einem Vollmond und endete mit einem blue moon. Es war ein intensiver Monat und die hereinströmenden Energien habent einiges in Bewegung gebracht. Es hat viele Ungleichgewichte an die Oberfläche strömen lassen und viele Menschen sind krank geworden. 

Vielleicht gehörst du ja auch zu den Menschen, die schon länger bewusst an ihrer geistig – spirituellen Weiterentwicklung „arbeiten“. Dann kannst du diese Energie nutzen um dich weiter von deinen Ängsten zu befreien und Ungleichgewichte auszugleichen. Wenn du zum Beispiel nachts deine Pyramide in der 5.- ten Dimension besuchst und dich dort mit Licht aufladen läßt, kann dieses Licht mehr und mehr in deinen physischen Körper einströmen, so daß es sich hier auf der Erde manifestiert. Um das zu tun, bittest du einfach vor dem Einschlafen darum, diese Pyramide im Schlaf besuchen zu können. Du kannst auch eine Meditation dazu machen und dich aufladen lassen.


Mit fortschreitender Erfahrung wirst du merken, dass sich einiges in deinem Feld verändert. Du ziehst andere Menschen und Situationen an, weil deine Ausstrahlung sich ändert. Du kommst vielleicht mehr und mehr auf neue Gedanken und kannst Altes transformieren. So wirst du befreit vom Ballast der Vergangenheit und lässt sie irgendwann endgültig hinter dir.

Viel Ungleichgewicht auf diesem Planeten ist durch den Kampf der Geschlechter entstanden. In meinen Farbheilungssitzunge ist das Thema weiblich/männlich gerade wieder sehr präsent. Dieser Konflikt geht zurück bis in die Zeiten von Lemurien und Atlantis. Die lemurianischen Energien waren eher weiblich, intuitiv, integrativ und nährend. Während die atlantischen Energien eher männlich, dominant und kontrollierend. So begann der sogenannte Kampf der Geschlechter.


Nun leben wir in einer Zeit, in der wir alle, die dies für sich wählen, beide Energien zum Ausgleich bringen können. Damit es unsere Gesellschaft in Zukunft prägen kann, muss es zunächst in jedem Einzelnen von uns transformiert werden. Das heißt, männlich und weiblich in dir muss ausgeglichen werden, so daß dir beide Energien zur Verfügung stehen, aber keine von beiden die Oberhand hat. Keine von beiden Qualitäten ist besser als die andere. Du brauchst beide Energien.


Die leidvollen Erfahrungen der Vergangenheit sind in deinem Aura – und Chakrenfeld und in deiner DNS gespeichert. Du kannst mit der violetten Flamme arbeiten und darum bitten, dass alle alten Erfahrungen geheilt und ausgeglichen werden. Und zwar bis auf die Ebene deiner DNS. Dazu benutzt du am besten hellviolett, da diese Farbe tiefere Schichten erreicht und für Transmutation steht.


Mit diesen beiden Methoden kannst du beliebig oft arbeiten, denn nichts löst sich sofort in Luft auf. Auch wenn unser menschliches Sein es gerne so hätte. Indem du diese Methoden öfter anwendest wirst du nach und nach tiefere Schichten erreichen und dich mehr und mehr befreien. Lass´die leidvolle Vergangenheit hinter dir, damit du eine freudvolle Zukunft kreieren kannst.
Ich wünsche dir von Herzen viel Erfolg dabei.
Deine Farbheilerin Regina Alanja Grunert